Direkt zu:
Landschaft Welle
26.03.2018

Andreas Schwarz zu Besuch im Kreis Calw

Am vergangenen Freitag (23.03.2018) besuchte Andreas Schwarz MdL, Fraktionsvorsitzender der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, den Landkreis Calw. Im Vorfeld seiner Teilnahme als Hauptredner bei der Jahreshauptversammlung von Haus und Grund Altensteig standen eine Besichtigung des Kreisberufsschulzentrums Calw sowie ein kommunalpolitisches Gespräch auf dem Programm. Begleitet wurde er dabei von seinem Landtagskollegen Dr. Bernd Murschel, der den Wahlkreis Calw betreut.

Nachdem Landrat Helmut Riegger und der Erste Landesbeamte Zeno Danner die Gäste in Empfang genommen hatten, führte Michael Niedoba, Schulleiter der Johann-Georg-Doertenbach-Schule Calw, die Delegation am Freitagmittag durch die Räumlichkeiten des Kreisberufsschulzentrums Calw. Im Rahmen des Rundgangs durch den Ausbildungsbereich für Hotellerie und Gastronomie, das mechatronische Labor und das CNC-Drehzentrum, informierte er die Besucher unter anderem über die Struktur der unterschiedlichen Ausbildungsangebote sowie deren Aufnahmevoraussetzungen. Andreas Schwarz, Fraktionsvorsitzender der Grünen Landtagsfraktion, zeigte sich insgesamt sehr beeindruckt von der Qualität der Ausstattung des Kreisberufsschulzentrums sowie von der Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten, welche den Absolventen für ihre berufliche Laufbahn offen steht.

Bei einem kurzen Mittagsimbiss wurden Chancen und Herausforderungen des ländlichen Raums diskutiert. Im Anschluss stellte Kreischef Helmut Riegger den Gästen zunächst die zentralen Projekte des Landkreises Calw vor, bevor im Rahmen des kommunalpolitischen Austausches mit Bürgermeistern, Kreisräten und den Dezernenten des Landratsamts Calw insbesondere die Themen Integration, Breitbandausbau, Wohnungsbau, die geplante Festlegung der Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung (FFH-Verordnung) sowie die Auswirkungen des Bundesteilhabegesetzes im Fokus standen.

Andreas Schwarz betonte die gute Zusammenarbeit des Landes und der Kommunen. Er sagte dem Landkreis Calw die Unterstützung des Landes bei den Zukunftsthemen Digitalisierung und Breitbandausbau, Schaffung von bezahlbarem Wohnraum sowie Sicherung einer intakte Umwelt und Natur zu. Ferner lobte er das Engagement des Calwer Landrats in Hinblick auf die geplante Realisierung der Hermann-Hesse-Bahn: „Calw hat unsere volle Unterstützung, um seinen Bürgerinnen und Bürgern eine leistungsfähige Schienenverbindung anzubieten. Wir unterstützen das Engagement des Landkreises.“