Direkt zu:
Landschaft Welle
23.11.2018

Der Kreistag Calw arbeitet komplett papierlos

Dass dem Calwer Landrat Helmut Riegger das Thema Digitalisierung besonders am Herzen liegt, ist mittlerweile bekannt. Seit geraumer Zeit hat die Digitalisierung auch den finalen Einzug in das wichtigste Gremium des Landkreises geschafft. Denn statt sich durch Papierstapel zu arbeiten, rufen die 47 Kreistagsmitglieder die Vorlagen für die verschiedenen Sitzungen inzwischen nur noch mit einer speziellen App über ein bereitgestelltes Tablet digital ab. Möglich ist dies, da unter Federführung der Kreistagsgeschäftsstelle im Landratsamt Calw im vergangenen Jahr der sogenannte digitale Sitzungsdienst eingeführt wurde.

„Davor mussten die Kreisräte stapelweise Papierunterlagen in die Sitzungen schleppen. Dies hat sich durch diese sehr handlichen Computer erübrigt. Unsere Kreisräte können mithilfe der Tablets überall und jederzeit auf sämtliche Sitzungsunterlagen seit 2014 zugreifen“, so Riegger.

Nach dem erfolgreichen Abschluss einer Testphase wurde der Versand der Papierunterlagen komplett eingestellt. Dadurch werden jährlich circa 100.000 Blatt Papier eingespart, wodurch gleichzeitig ein wertvoller Beitrag zum Umweltschutz geleistet wird.

„Die Digitalisierung der Gremienarbeit war für unsere ehrenamtlich tätigen Kreisräte eine große Umstellung. Ich bin mir allerdings sicher, dass sich die Mühe aller Beteiligten gelohnt hat und die Kreistagsarbeit dadurch noch effizienter wird“, betont der Verwaltungschef.

Besonders erfreulich ist, dass sich nach anfänglichen Bedenken inzwischen alle Mandatsträger dem Projekt angeschlossen und somit den Schritt in das digitale Zeitalter gewagt haben.

Für Riegger steht als weiterer Meilenstein in punkto Digitalisierung nun auf der Agenda, das papierlose Arbeiten auch in der Landkreisverwaltung stärker auszubauen. So wird beispielsweise derzeit die Einführung der digitalen Aktenführung erprobt und soll in den nächsten Monaten in vielen Abteilungen des Landratsamts zum Standard zählen.

Aber auch für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises hat die Digitalisierung der Gremienarbeit einen Mehrwert: Die Sitzungsunterlagen können in der Regel zehn Tage vor der jeweiligen Kreistags- oder Ausschusssitzung bequem über die Startseite der Landkreiswebsite unter www.kreis-calw.de abgerufen werden. Über den Schnellzugriff „Kreistag“ gelangt man zum »Bürgerinformationssystem« und damit zu den Sitzungsunterlagen. So besteht für interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich im Vorfeld der Sitzungen über die tagesaktuellen Themen des Kreistags und seiner Ausschüsse zu informieren.