Direkt zu:
Landschaft Welle
16.04.2019

Landkreis informiert über Förderprogramm „ECOfit Calw 2019“

Vertreterinnen und Vertreter von zehn Unternehmen aus dem Landkreis Calw nahmen kürzlich an der Auftaktinformationsveranstaltung zum Förderprogramm „ECOfit Calw 2019“ im Landratsamt Calw teil.

Elias Weigel, Klimaschutzmanager und Tobias Haußmann, Wirtschaftsförderer des Landkreises Calw, stellten die Intention des Landkreises vor, die hinter der Durchführung einer weiteren Runde des ECOfit-Programms steht. Mit Blick auf den Klimaschutz ist es der Kreisverwaltung ein großes Anliegen, Unternehmerinnen und Unternehmern Wissen und Erfahrungen im Bereich des optimierten Ressourceneinsatzes zu vermitteln. Bei der Maßnahmenumsetzung strebt der Landkreis eine Kooperation mit lokalen Unternehmen an, weshalb in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Beratungsgesellschaft Arqum GmbH das Programm „ECOfit Calw 2019“ initiiert wurde.

Ute Kessler von der Beratungsgesellschaft Arqum GmbH erläuterte den konkreten Ablauf des Programms sowie dessen Zielsetzung und Vorteile. Übergeordnetes Ziel ist es, durch systematisches Umwelt- und Energiemanagement sowie Ressourceneffizienz die betrieblichen Kosten zu senken und Unternehmen hinsichtlich der immer strenger werdenden Umweltvorschriften zu beraten. So können die Maßnahmen und Vorteile aus den Bereichen Klimaschutz und Wirtschaftsförderung perfekt miteinander verbunden werden und es zahlt sich für die Unternehmen in vielerlei Hinsicht aus, Teil dieses Programms zu werden.

Weiterhin wurden die Möglichkeiten individuell gestaltbarer Workshops und die Erfolge früherer ECOfit-Programme aufgezeigt. So berichtete Manfred Kroneberg, Geschäftsführer der Dommer Fahnenfabrik GmbH mit Sitz in Stuttgart, dass sein Unternehmen sowohl in ökonomischer und ökologischer als auch – in Form einer Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit – in sozialer Hinsicht von der Teilnahme am ECOfit-Programm profitiert hat.

Abschließend führte Andreas Fibich, Effizienzmoderator der Kompetenzstelle Energieeffizienz (KEFF) Nordschwarzwald, aus, welche Fördermittel den Unternehmen für die Umsetzung von Maßnahmen in den Bereichen Energieeffizienz und energetische Sanierung zur Verfügung stehen.

Die konkreten Rückfragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer spiegelten das große Interesse der Unternehmen am Programm wider und verdeutlichten, dass Themen wie Ressourcen- und Energieeffizienz, die ein enormes Einsparpotential bieten und für aktiven Klimaschutz stehen, im Unternehmensalltag angekommen sind.

Im Anschluss machten die Anwesenden rege von der Möglichkeit zum Austausch untereinander Gebrauch. Besonders erfreulich war, dass im Zuge der Veranstaltung ein Unternehmen bereits seine Teilnahme an „ECOfit Calw 2019“ zugesichert hat. In den kommenden Tagen werden Absichtserklärungen an alle interessierten Unternehmen im Landkreis Calw verschickt. Beim Erreichen der Mindestteilnehmerzahl von fünf Unternehmen wird das Projekt „ECOfit Calw 2019“ aktiv gestartet.

Weitere Informationen sind auch im Internet unter www.ecofit-bw.de zu finden. Bei Interesse an „ECOfit Calw 2019“ oder Fragen geben der Klimaschutzmanager des Landkreises Calw, Elias Weigel, unter der Telefonnummer 07051 9383657 bzw. per E-Mail an Elias.Weigel@kreis-calw.de und Ute Kessler von der Beratungsgesellschaft Arqum GmbH unter der Telefonnummer 0711 90035900 bzw. per E-Mail an Ute.Kessler@arqum.de gerne Auskunft.