Direkt zu:
Landschaft Welle
16.10.2018

Lernwerkstatt Abfall für Kindergärten und Schulen

Kinder sind gute Multiplikatoren und geben gerne ihr erworbenes Wissen zu Hause weiter. Das weiß auch die Abfallberatung der AWG Abfallwirtschaft Landkreis Calw GmbH (AWG) und baut daher ihr Beratungsangebot weiter aus. Nach dem Ansturm auf den Themenkoffer „Abfall-Werkstatt“ im vergangenen Schuljahr gibt es jetzt ganz neu auch einen Themenkoffer für Kindergärten.

Die AWG setzt auf die spielerische Beschäftigung der Kinder mit dem Thema Abfall und baut ihr Angebot dazu aus. 2017 wurde der Themenkoffer „Abfall-Werkstatt“ angeschafft, der als kostenloses Komplett-Paket mit zwölf verschiedenen Lernstationen Lehrkräfte bei der Umsetzung des Themas Abfall in ihrem Unterricht unterstützt. Für Kindergartenkinder gibt es seit 2012 ein Puppentheater, das von den Auszubildenden des Landkreises Calw drei Mal im Jahr in Kindergärten des Kreises angeboten wird.

„Da die Nachfrage im vergangenen Jahr sehr groß war, wollten wir auch hier das Angebot verstärken“, so Susanne Weber von der Öffentlichkeitsarbeit der AWG. „Die positiven Rückmeldungen des Themenkoffers Abfall-Werkstatt in den Grundschulen hat uns zu der Anschaffung eines Themenkoffers ‚Mit Kindern Abfall erleben‘ veranlasst“, so Weber weiter.

Speziell für Vorschulkinder konzipiert, können Kuschelkompostwurm Lombi und seine Freundin Baktrinchen schon die Kleinsten für das richtige Trennen von Abfall begeistern. Bildkarten mit Abfallbeispielen und Sortiergefäßen sind ebenso vorhanden wie Bildmaterial zum Erarbeiten der Stoffkreisläufe. Auch der Bereich der Abfallvermeidung wird aufgegriffen. Eine strukturierte Handreichung führt durch die Lerneinheiten.

„Gerne komme ich in den Unterricht oder in den Kindergarten und gebe eine Einführung in das Thema“, berichtet Susanne Weber. Die Themenkoffer können aber auch einfach so kostenfrei ausgeliehen werden. Interessierte Kindergärten und Schulen können sich unter der Telefonnummer 07452 6006 70 74 oder per E-Mail an kontakt@awg-info.de bei der AWG melden.