Direkt zu:
Landschaft Welle
19.07.2019

Volles Haus beim großen Unternehmertreff 2019

Rund 350 Gäste aus dem ganzen Landkreis Calw nutzten kürzlich beim neunten großen Unternehmertreff der Wirtschaftsförderung des Landkreises Calw auf dem Gelände der infinex Holding GmbH in Haiterbach die Möglichkeit zum Austausch.

„Ich freue mich ganz besonders, dass der diesjährige Unternehmertreff bei der Firma infinex am Standort Haiterbach stattfinden kann – stellt der heutige Abend doch sozusagen die Generalprobe für die offizielle Eröffnung ihres neuen Verwaltungsgebäudes dar”, hob Landrat Helmut Riegger in seiner Begrüßung hervor und bedankte sich bei infinex-Geschäftsführer Martin Hartl für die Gastfreundschaft.

Im Rahmen des alljährlichen großen Unternehmertreffs, welcher auch der Wertschätzung der Un-ternehmerinnen und Unternehmer im Kreis dient, geht der Kreischef traditionell auf die aktuellen strukturpolitischen Entwicklungen im Landkreis ein. Auf große Zustimmung bei den Gästen stieß hierbei seine Ankündigung, dass der Landkreis Calw nicht unerhebliche Fördermittel des Bundes für den dreispurigen Ausbau der B 463 zwischen Nagold und Pforzheim sowie für den Ausbau der Mobilfunkversorgung erhalten wird.

Mit einer Präsentation stellte Martin Hartl den Gästen die Unternehmensgruppe infinex näher vor. Unter ihrem Dach sind mehrere Firmen vereint, die sich mit der Verarbeitung von Kunststoff beschäftigen. Ausgehend vom Stammsitz und der Heimat der Inhaberfamilie Hartl in Haiterbach konnte die Unternehmensgruppe in den vergangenen Jahren eine sehr erfolgreiche Entwicklung verzeichnen. Heute beliefert sie ihre Kunden weltweit auf fünf Kontinenten, nicht nur von Deutschland (Haiterbach und Horb), sondern auch von Tschechien (Krupka) und Nordamerika (Toronto und Chattanooga) aus. Dies ermöglicht eine größere Flexibilität und Schnelligkeit in den Produktions- und Lieferzeiten, erläuterte Hartl und gab den Ausblick, dass bereits weitere Produktionsstandorte in Planung sind, um auch in Zukunft die Versandwege und Versandzeiten stetig weiter zu minimieren.

Thomas Bareiß MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Beauftragter der Bundesregierung für Tourismus, griff als Gastredner die Bedeutung der mittelständischen und meist familiengeführten Unternehmen in der Region und dem Land auf. Die Firma infinex sei ein Paradebeispiel für einen baden-württembergischen Mittelständler, der Produkte in der ganzen Welt vermarktet. Wie er betonte, könne Baden-Württemberg mit mehr vermeintlich unbekannten Weltmarktführern, sogenannten „Hidden Champions“, aufwarten als die USA, was eine bemerkenswerte Leistung sei.

Nach seinem Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Haiterbach wurde der prominente Gast in Begleitung von Landrat Helmut Riegger und Bürgermeister Andreas Hölzlberger von Geschäftsführer Martin Hartl durch das neue Verwaltungsgebäude und die Produktionshallen der Firma infinex geführt. Den weiteren Verlauf des Abends nutzten die Gäste, um sich in angenehmer Atmosphäre auszutauschen. Für die kulinarische Versorgung der Gäste sorgten die Köche des Kochclubs Nordschwarzwald.