Direkt zu:
Landschaft Welle
29.09.2017

Ausstellung zum »Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg 2016« im Landratsamt

Interessierte sind zur Eröffnung am 4. Oktober 2017 um 18.30 Uhr im Foyer Haus A des Calwer Landratsamts eingeladen.

Eine Ausstellung zeigt ab dem 4. Oktober 2017 im Calwer Landratsamt auf 50 großformatigen Ausstellungstafeln die sieben Preisträger des „Staatspreises Baukultur Baden-Württemberg 2016“, den Sonderpreis für Prozessqualität und die weiteren 16 für den Staatspreis Baukultur nominierten Projekte. Diplom-Ingenieur und Jurymitglied Dieter Baral führt in die Ausstellung ein, die am 4. Oktober um 18.30 Uhr im Foyer Haus A des Landratsamts Calw (Vogteistraße 42-46, 75365 Calw) durch den Ersten Landesbeamten Zeno Danner eröffnet wird. Die musikalische Rahmengestaltung des Abends übernimmt ein Celloensemble der Musikschule. Anschließend besteht bei einem kleinen Imbiss die Möglichkeit zum Austausch. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. In der Folge kann die Ausstellung bis zum 26. Oktober zu den üblichen Öffnungszeiten des Landratsamts (Mo-Mi 8-17 Uhr, Do 8-18.30 Uhr, Fr 8-12 Uhr) besichtigt werden.

Der „Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg“ wurde zum ersten Mal im Februar 2016 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart verliehen. Er ist ein wichtiger Baustein der Landesinitiative zur Stärkung der Baukultur im Land. Diese zielt darauf ab, dass die Qualität der gebauten Umwelt mehr Aufmerksamkeit erhält, über Baukultur gesprochen wird sowie beispielhafte Lösungen gewürdigt und bekannt gemacht werden. Im Fokus stehen hierbei vor allem Lösungen für Bauaufgaben unserer Zeit, die Funktionalität, Nachhaltigkeit, eine hohe Gestaltungsqualität und die behutsame Weiterentwicklung der Orts- und Stadtbilder vereinen. 218 Projekte aus allen Bereichen des Planens und Bauens haben sich um den erstmals ausgelobten Staatspreis beworben. Aufgrund der Vielfalt der Projekte wurden thematische Sparten gebildet, die für zentrale Planungs- und Bauaufgaben stehen. Eine unabhängige Jury hat 24 Projekte für den Staatspreis nominiert und aus diesen sieben Staatspreise und einen Sonderpreis bestimmt.

Weitere Informationen zur Ausstellung sind unter www.staatspreis-baukultur-bw.de zu finden.