Direkt zu:
Landschaft Welle
09.05.2018

Bildungs- und Sozialausschuss tagt bei der GWW in Calw

Am 14. Mai 2018 tagt der Bildungs- und Sozialausschuss des Kreistags um 15 Uhr im Gebäude der Gemeinnützigen Werkstätten und Wohnstätten GmbH in der Max-Planck-Straße 2 in Calw.

Zu Beginn der öffentlichen Sitzung befasst sich das Gremium mit der aktuellen Entwicklung in der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen. Anschließend werden zu diesem Thema die Zahlen und Fakten vorgestellt.

Unter dem darauffolgenden Tagesordnungspunkt wird die Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte über ihre bisherige Tätigkeit berichten.

Des Weiteren werden die 14 Ausschussmitglieder im Rahmen der Sitzung über den Sachstand des Integrationsmanagements sowie in Form eines Evaluationsberichts über den Entwicklungsstand der Schulen in Trägerschaft des Kreises informiert.

Zudem werden auch Umbauarbeiten an beiden Kreisberufsschulzentren thematisiert. So ist in Calw die Umgestaltung der Metallwerkstätten geplant. Ferner sollen die Dächer der Sporthallen in Calw und Nagold saniert werden.

Die Tagesordnung umfasst darüber hinaus folgende Punkte:

  •  Umsetzung der Organisationsuntersuchung in der Abteilung Soziale Hilfen des Landratsamts
  •  Einrichtung von Schulsozialarbeit am Kreisberufsschulzentrum Nagold
  •  Einführung eines Bildungsgangs „Kaufmann/-frau im E-Commerce“ an der Kaufmännischen Schule Nagold
  •  Kulturentwicklungsprozess im Landkreis Calw
  •  Benutzungsordnung Kreisbibliotheken Calw und Nagold

Die interessierte Bevölkerung ist eingeladen, an der öffentlichen Sitzung teilzunehmen. Eine nichtöffentliche Sitzung schließt sich an. Auf der Homepage des Landkreises Calw (www.kreis-calw.de/sitzungsunterlagen) können die öffentliche Tagesordnung und die dazugehörigen Sitzungsunterlagen für die Sitzung des Bildungs- und Sozialausschusses eingesehen werden.