Direkt zu:
Landschaft Welle
23.06.2020

Ein weiterer Corona-Fall im Landkreis Calw

Insgesamt nun 783 bestätigte Infektionen – davon 31 mit Todesfolge

Im Landkreis Calw gibt es eine weitere bestätigte Infektion mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2).

Die derzeit insgesamt bestätigten 783 Corona-Fälle verteilen sich wie folgt im Kreisgebiet:

Kommune

Corona-Fälle insgesamt

Neu bestätigte Corona-Fälle

Vermutlich genesen*

Todesfälle, die mit und an SARS-CoV-2 verstorben sind**

Altensteig

44

0

44

 

Althengstett

22

1

21

 

Bad Herrenalb

10

0

10

 

Bad Liebenzell

36

0

36

 

Bad Teinach-Zavelstein

9

0

9

 

Bad Wildbad

55

0

54

1

Calw

92

0

92

 

Dobel

6

0

6

 

Ebhausen

9

0

9

 

Egenhausen

4

0

4

 

Enzklösterle

7

0

7

 

Gechingen

60

0

51

9

Haiterbach

24

0

23

1

Höfen an der Enz

38

0

38

 

Nagold

140

0

133

7

Neubulach

15

0

15

 

Neuweiler

18

0

18

 

Oberreichenbach

11

0

11

 

Ostelsheim

6

0

6

 

Rohrdorf

7

0

5

 

Schömberg

105

0

97

8

Simmersfeld

14

0

11

3

Simmozheim

10

0

10

 

Unterreichenbach

7

0

7

 

Wildberg

34

0

31

2

GESAMT

783

1

748

31

*„Vermutlich genesen“: Da gegenwärtig ein erneuter Test am Ende der Krankheit meist nicht erfolgt, wird bei den Zahlen nach den internationalen Erfahrungen angenommen, dass Personen mit positivem Test 14 Tage später in der Regel wieder gesund sind. Hierbei handelt es sich um einen Schätzwert.

**Mit SARS-CoV-2 verstorben bedeutet, dass die Person aufgrund anderer Ursachen verstorben ist, aber auch ein positiver Befund auf SARS-CoV-2 vorlag. An SARS-CoV-2 verstorben bedeutet, dass die Person aufgrund der gemeldeten Krankheit verstorben ist.

Insgesamt bisher getestete Personen: 10.341

Stand: 23.06.2020; 17 Uhr

Die nächste Mitteilung zur Entwicklung der Corona-Fallzahlen im Kreis Calw wird am 24. Juni 2020 veröffentlicht.

Aktueller Hinweis

Am 1. Juli tritt Neufassung der Corona-Verordnung in Kraft

Die Landesregierung hat am 23. Juni 2020 eine neue Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) beschlossen. Sie tritt am Mittwoch, den 1. Juli 2020, in Kraft. Nähere Informationen sind auf der Website des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg unter https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/corona-verordnung-ab-1-juli-2020/ abrufbar.

Zusätzlich informiert das Sozialministerium auf seiner Website laufend über die wesentlichen Änderungen und beantwortet die wichtigsten Fragen zu den Verordnungenhttps://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/faq-corona-verordnung/ 

Auf der Website des Landkreises Calw unter www.kreis-calw.de/corona steht ein Corona-Dashboard zur Verfügung. Dieses liefert alle Zahlen, Daten und Fakten rund um die Entwicklung der Corona-Fallzahlen im Landkreis Calw.

Personen, die bei sich eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) vermuten, sollen auch in Zukunft NICHT direkt in ein Krankenhaus oder eine Arztpraxis gehen, sondern unbedingt ihren Hausarzt anrufen. Bei schwerwiegenden Symptomen ist auch außerhalb regulärer Sprechzeiten die bundesweite Rufnummer 116 117 des kassenärztlichen Notdiensts erreichbar.

Weitere Informationen zum Thema Coronavirus sind im Internet auf der Website des Landkreises Calw unter www.kreis-calw.de/corona sowie auf der Website des Robert-Koch-Instituts unter www.rki.de abrufbar.