Direkt zu:
Landschaft Welle
24.06.2020

Geänderte Betriebszeiten für Corona-Hotline und Testzentren sowie terminfreier Zugang zu den Außenstellen der Kfz-Zulassung

Änderungen treten zum 26. Juni bzw. 1. Juli 2020 in Kraft

Das Bürgerinfotelefon im Landratsamt Calw, an das sich Ratsuchende bei Fragen rund um das Coronavirus (SARS-CoV-2) unter der Nummer 07051 160-160 wenden können, ist künftig montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr besetzt. Die neuen Erreichbarkeitszeiten gelten ab Freitag, 26. Juni 2020.

Zum 1. Juli 2020 erfolgt eine Anpassung der Betriebszeiten der beiden Drive-in-Testzentren in Calw und Nagold. Getestet wird dann bis auf weiteres immer Montag-, Mittwoch- und Donnerstagabend in Calw sowie Montag- und Donnerstagabend in Nagold. Somit werden die aktuellen Corona-Fallzahlen im Landkreis Calw künftig dienstags, donnerstags und freitags veröffentlicht.

Ab 1. Juli ohne Termin zu den Außenstellen der Kfz-Zulassung in Calmbach und Nagold

Nachdem zum 15. Juni 2020 bereits die Kfz-Zulassungsstelle im Landratsamt Calw wieder ohne vorherige Anmeldung für den Publikumsverkehr geöffnet wurde, folgt nun zum 1. Juli 2020 die terminfreie Öffnung der beiden Außenstellen der Zulassung in Bad Wildbad-Calmbach und Nagold.

Die Öffnungszeiten der beiden Außenstellen der Zulassung in Bad Wildbad-Calmbach und Nagold sind

  • Montag bis Mittwoch von 7.30 bis 12.00 Uhr,
  • Donnerstag von 8.30 bis 18.30 und
  • Freitag von 7.30 bis 12 Uhr.

Da an der Außenstelle der Zulassung in Nagold keine unmittelbaren Parkplätze vorhanden sind, wird darum gebeten, die umliegenden Parkmöglichkeiten zu nutzen.

Händler und Zulassungsdienste werden in Calw und nur mit Termin bearbeitet. Termine können unter der E-Mailadresse 14.info@kreis-calw.de vereinbart werden.

Aufgrund der einzuhaltenden Abstandsregelungen und um einen hohen Schutz für Kunden sowie Beschäftigte zu gewährleisten, befinden sich die Wartezonen jeweils vor den Gebäuden in Calmbach und Nagold. Sie werden entsprechend ausgeschildert. Vor allem in den ersten Tagen und Wochen muss mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Bei einem zu großem Andrang kann ein Annahmestopp vor dem Ende der Öffnungszeiten ausgesprochen werden. Um den Andrang und lange Wartezeiten zu reduzieren, empfiehlt es sich, die Zulassung zu Beginn nur aufzusuchen, wenn das Anliegen unaufschiebbar ist. Für unaufschiebbare Zulassungsvorgänge bis zum 1. Juli 2020 kann der unterminierte Zugang zur Kfz-Zulassung im Landratsamt Calw genutzt werden.

Wer die Zulassungsstellen und generell das Landratsamt betritt, muss sich auch weiterhin an die allgemeinen Hygienevorschriften halten. Dies betrifft insbesondere den Mindestabstand zu anderen Personen sowie die Maskenpflicht im Landratsamt.

Die Zulassungsstelle des Landratsamts Calw ist über die Möglichkeit der Online-Zulassung rund um die Uhr erreichbar. Nähere Informationen hierzu sind unter www.kreis-calw.de auf der Seite der Abteilung „Ordnung und Verkehr“ bzw. über die „Online Dienste“ abrufbar.

Die genannten Änderungen gelten vorbehaltlich eines erneuten Anstiegs der Corona-Fallzahlen im Landkreis Calw.