Direkt zu:
Landschaft Welle
13.07.2020

Gegenwartskunst in altem Rahmen: Regionale Bildhauer stellen sich Material und Publikum

Bildhauersymposium vom 20. bis zum 27. Juli 2020 im Kloster Hirsau

Der Verein Stadt.Land.Kultur veranstaltet mit Unterstützung des Landkreises Calw vom 20.07. bis 26.07. ein Bildhauersymposium im Kloster Hirsau.

Auf dem ehrwürdigen Areal der ehemaligen St. Peter und Pauls-Kirche im Kloster Hirsau, wo vor 850 Jahren Steinmetze die größte Basilika nördlich der Alpen errichteten, werden wieder Skulpturen bearbeitet. Sechs Bildhauer werden aus Stein sowie aus Holz, Metall und Beton neue Kunstwerke erschaffen. Alle Interessierten sind eingeladen, den Künstlern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen und den Fortgang der Arbeiten zu verfolgen. Die Künstler werden von 10 Uhr bis 18 Uhr an ihren Werken arbeiten und stehen gerne für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Am Sonntag, 26.07. ab 11.30 Uhr werden dann die einzelnen Kunstwerke im Rahmen einer Finissage vorgestellt. Die Erläuterungen hierzu werden von der Kunsthistorikerin Simone Dietz vorgetragen.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig, die Anzahl der Besucher ist allerdings corona-bedingt auf 100 Personen begrenzt, so dass unter Umständen kurze Wartezeiten am Eingang in Kauf genommen werden müssen.