Direkt zu:
Landschaft Welle
10.09.2018

Knapp 7 Millionen Euro Fördermittel fließen in den Landkreis

Breitbandausbau im Landkreis Calw läuft auf Hochtouren

Gestern überreichte Innenminister Thomas Strobl im Beisein von Landrat Helmut Riegger und Landtagsabgeordnetem Thomas Blenke Förderbescheide für den Breitbandausbau an acht Kreiskommunen mit einem Gesamtvolumen von 6,8 Mio. Euro. Dieses Geld aus dem Förderprogramm der baden-württembergischen Landesregierung fließt in den innerörtlichen Ausbau des Glasfasernetzes in Enzklösterle, Haiterbach, Schömberg, Bad Wildbad, Oberreichenbach, Bad Teinach-Zavelstein, Simmersfeld und Neuweiler. Voraussetzung für die Verlegung der Glasfaserleitungen in diesen Kommunen ist das kreisweite Glasfaser-Backbone-Netz. Schon jetzt verfügt der Eigenbetrieb Breitband des Landkreises Calw über ein mehr als 400 Kilometer langes Backbone-Netz mit Übergabestellen an die Kreisgemeinden.

Landrat Helmut Riegger zeigte sich im Ministerium in Stuttgart anlässlich des namhaften Förderbetrags gut gelaunt: „Breitband ist Zukunft! Ich freue mich sehr, dass wir mit Unterstützung des Landes Baden- Württemberg den Ausbau des schnellen Internets im Landkreis Calw weiter vorantreiben können.“

„Mit dem Förderprogramm des Landes wird der flächendeckende Breitbandausbau erfolgreich vorangetrieben“, resümiert Landtagsabgeordneter Thomas Blenke bei der feierlichen Übergabe der Förderbescheide. „Insbesondere die ländlich geprägten Regionen profitieren von gigabitfähigen Netzen und gewinnen dadurch als Wohn-, Wirtschafts- und Tourismusstandort an Attraktivität.“

V.l.: Daniel Bogner (Kämmerer Gemeinde Simmersfeld), Jochen Borg (stellv. Bürgermeister Stadt Bad Wildbad), Bürgermeister Andreas Hölzlberger (Stadt Haiterbach), Alexander Rabsteyn (Hauptamtsleiter Stadt Bad Wildbad), MdL Klaus Dürr, Bürgermeister Karlheinz Kistner (Gemeinde Oberreichenbach), MdL Thomas Blenke, Andreas Knörle (Dezernent Landratsamt Calw), Bürgermeisterin Petra Nych (Gemeinde Enzklösterle), Bernd Land (Eigenbetrieb Breitband Landkreis Calw), Innenminister Thomas Strobl, Landrat Helmut Riegger, Bürgermeister Markus Wendel (Stadt Bad Teinach-Zavelstein), Bürgermeister Matthias Leyn (Gemeinde Schömberg), Bürgermeister Martin Buchwald (Gemeinde Neuweiler).