Direkt zu:
Landschaft Welle
02.05.2018

Neue Buslinie von Altensteig zum Kaltenbronn

An Wochenenden und Feiertagen ohne Umstieg ins Erholungsgebiet

Auf Initiative des Landratsamts Calw richtet das Verkehrsunternehmen Südwestbus ab dem 5. Mai 2018 einen festen Linienverkehr zwischen Altensteig und dem Kaltenbronn ein. Mit der neuen Linie 7781 können Erholungssuchende an Wochenenden und Feiertagen zwischen 9.50 Uhr (erste Fahrt ab Altensteig) und 18.46 Uhr (letzte Rückfahrt ab Kaltenbronn) alle zwei Stunden mit dem Bus über Simmersfeld und Enzklösterle zum Kaltenbronn und wieder zurück fahren. Dieser zusätzliche Freizeitverkehr gilt künftig an Wochenenden und Feiertagen vom 1. Mai bis einschließlich 1. November.

„Mit der Einführung dieser neuen Linie bauen wir das Nahverkehrsangebot im Kreis Calw weiter aus“, erläutert Landrat Helmut Riegger. Das ÖPNV-Angebot ist zuletzt im vergangenen Jahr durch die Einrichtung der bedarfsorientierten VGC PLUS-Linien an Werk- und Samstagen verbessert worden. „Jetzt erreichen Einwohner und Besucher des Landkreises die touristische Hauptattraktion im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord gerade auch an den Wochenenden und Feiertagen mit öffentlichen Verkehrsmitteln“, so der Kreischef.

Ergänzend zur nördlichen Linie 723 aus Bad Wildbad können auch Fahrgäste aus Freudenstadt und Besenfeld zum Kaltenbronn gelangen. Hierzu ist lediglich ein Umstieg in Enzklösterle erforderlich. Gruppen ab zehn Personen werden gebeten, ihren Fahrtwunsch 24 Stunden vorher unter der Kundentelefonnummer 07441 8601211 anzumelden.

Die Vertreter der Kreiskommunen Altensteig, Simmersfeld, Enzklösterle und Bad Wildbad begrüßen die geplante Verkehrsverbesserung.
„Ich freue mich sehr über dieses, für den Tourismus, aber auch für die einheimischen Besucher, gute Angebot. Seit langer Zeit wurde die Wiedereinführung eines Öffentlichen Nahverkehrs auf den Kaltenbronn gewünscht. Ein Dank geht an alle, die dies nun ermöglicht haben“, so Enzklösterles Bürgermeisterin Petra Nych.

Klaus Mack, Bürgermeister der benachbarten Stadt Bad Wildbad, betont: „Durch die Erweiterung der Grünhütte und die neue Hängebrücke WildLine wird das Wandergebiet Sommerberg-Kaltenbronn noch interessanter. Deshalb müssen wir den Besuchern auch attraktive Busverbindungen ermöglichen.“

Für René Skiba, Geschäftsführer der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald, bringt dieses Angebot zwar vor allem, aber eben nicht nur die Gäste aus der unmittelbaren Umgebung bequem und mit einer touristisch attraktiven Taktung zum Kaltenbronn und wieder zurück: „Mit der Verlängerung der Verbindung ab Nagold/Altensteig wird einer der schönsten Naturräume der Region und Wandergebiete jetzt auch vom Nagoldtal und der Region Stuttgart aus für Gäste und Tagesausflügler mit dem ÖPNV erreichbar.“

Bei Fragen zum ausgebauten ÖPNV-Angebot zwischen Altensteig und dem Kaltenbronn gibt das Verkehrsunternehmen Südwestbus unter der Kundentelefonnummer 07441 8601211 Auskunft.