Direkt zu:
Landschaft Welle
18.02.2021

Neues Angebot für Gründerinnen und Gründer

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Calw bündelt unter dem Motto „Founding Forest“ alles rund um das Thema Gründen. Hierzu finden im März und April die ersten kostenlosen Online-Veranstaltungen statt. 

Existenzgründer beleben die Vielfältigkeit der Wirtschaft und unterstützen durch die Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen den strukturellen und technologischen Wandel. Sie spielen somit eine wichtige Rolle für Wachstum, Beschäftigung und die Zukunftsfähigkeit der gesamten Volkswirtschaft.

Gerade deshalb setzt sich die Wirtschaftsförderung im Landkreis Calw für eine wachsende Gründungsdynamik in der Region ein. Ob es die Gründung im Nebenerwerb, die Nachfolgeregelung oder eine komplette Neugründung ist - Gründerinnen und Gründer stehen zunächst vor vielen, oftmals ähnlichen Herausforderungen, die es zu lösen gilt.

„Hierbei wollen wir die Gründerinnen und Gründer mit unserem Projekt „Founding Forest – Gründungsfreundlicher Landkreis“ unterstützen. Unser Ziel ist es, eine gründungsfreundliche Region zu schaffen, in der man nach Herzenslust gründen kann. Dazu wollen wir kostengünstige und inspirierende Räumlichkeiten, Vermittlung von Kontakten und Netzwerkveranstaltungen anbieten“ erklärt Manuela Opel, die Wirtschaftsförderin des Landkreises Calw.

„Die Corona-Pandemie stellt wirtschaftlich eine der größten Herausforderungen der letzten Jahrzehnte dar. Dieses Projekt ist als Teil einer Gesamtstrategie zu verstehen, um im Schulterschluss mit der heimischen Wirtschaft einen Weg aus der Krise zu finden“ so Manuela Opel.

Auf die Teilnehmer wartet ein spannendes Programm, bei dem sie sich über Finanzierungsoptionen informieren, sich von Best Practice Beispielen ermutigen lassen und von Gründerinnen lernen können, wie man erfolgreich gründet. Die Anmeldung hierzu ist über den Link https://bit.ly/foundingforest möglich.

Alle Informationen werden zudem gebündelt auf einer neuen Onlineplattform sichtbar gemacht, die aktuell erstellt wird. Weitere Neuigkeiten werden regelmäßig über die sozialen Medien wie beispielsweise Facebook und Instagram veröffentlicht.

Für Fragen steht die Wirtschaftsförderin des Landkreises Calw gerne zur Verfügung (Mail: manuela.opel@kreis-calw.de bzw. Telefon: 07051/160-605) zur Verfügung.