Direkt zu:
Landschaft Welle
23.09.2020

Ortszeit-Kunstwettbewerb startet wieder

Bereits zum 13. Mal haben Künstler*innen aus der Region Nordschwarzwald die Gelegenheit, am Kunstwettbewerb „Ortszeit“ teilzunehmen.

Die Künstler*innen sind eingeladen, sich auf unterschiedlichste Weise mit dem Thema „BEWEGT“ auseinanderzusetzen. Der Ausstellungstitel kann sowohl im klassischen als auch in übertragenem Sinne aufgefasst werden.

Der Wettbewerb mündet in die jurierte Wanderausstellung, die an unterschiedlichen Orten von Mai 2021 bis Januar 2022 das Schaffen der bildenden Künstler*innen in der Kulturregion Nordschwarzwald präsentieren wird. Eine unabhängige Jury aus namhaften Künstlern und Kunstwissenschaftlerinnen entscheidet über die Teilnahme an der Ausstellung sowie die Vergabe des gestifteten Kunstpreises in Höhe von 3.500 Euro.

Den Auftakt macht im kommenden Jahr der Landkreis Calw. Am 5. Mai 2021 um 19 Uhr wird die 13. Ortszeit im Landratsamt Calw mit Vergabe des Kunstpreises eröffnet. Danach wird die Ausstellung im Stadtmuseum in Pforzheim, im Kunstverein Oberer Neckar in Horb und im Schloss Neuenbürg im Enzkreis präsentiert.

Die Ortszeit wird veranstaltet vom Pforzheimer Kulturrat e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Pforzheim, dem Enzkreis und den Kreisen Calw und Freudenstadt. Nur mit deren tatkräftiger und finanzieller Unterstützung sowie den Sponsoren wird diese professionelle und attraktive Ausstellungsreihe möglich. Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen sowie Bewerbungsunterlagen sind unter www.ortszeit.info zu finden.