Direkt zu:
Landschaft Welle
06.05.2019

Kinder beschäftigen sich künstlerisch mit Europa

In Zusammenarbeit mit dem Landkreis Calw bringt der Calwer Künstler Lothar Hudy im Rahmen eines Schulprojekts Dritt- und Viertklässlern der Grund- und Werkrealschule Calw Europa näher.

Bereits seit längerem reifte beim Calwer Künstler Lothar Hudy die Idee, im Landkreis Calw ein Projekt mit Europabezug durchzuführen. Da traf es sich gut, dass es der Kreisverwaltung – gerade auch mit Blick auf die anstehenden Europawahlen – ein Anliegen ist, junge Menschen spielerisch für das Thema Europa zu begeistern. So wurde kurzerhand gemeinsam das Projekt „Europakoffer” ins Leben gerufen, in dessen Zuge Grundschülerinnen und -schüler in Kleingruppen für jeden der 28 Mitgliedstaaten der EU einen Koffer gestalten und dabei ihre ganz eigenen Erfahrungen mit Europa einfließen lassen.

Nach erfolgter Kontaktaufnahme zu verschiedenen Schulen im Kreis Calw stand fest, dass zwei vierte Klassen sowie die dritte Klasse der Grund- und Werkrealschule Calw am Projekt mitwirken. „Die Zusammenarbeit klappt ganz hervorragend und ist sehr harmonisch. Sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die Lehrkräfte sind mit großer Begeisterung dabei”, freut sich Künstler Lothar Hudy.

Im Rahmen des Projekts werden die Kinder an Europa und seine Bedeutung herangeführt. Gleichzeitig können die Schülerinnen und Schüler bei der Gestaltung ihrer Koffer in Grupenarbeit durch den Einsatz verschiedener Werkstoffe wie Alufolie, Zeitungspapier, Sand, Salzteig und jeder Menge bunter Farben kreativ tätig werden, verschiedene Techniken lernen und ihre Motorik fördern.

„Nach der Erstellung einer Projektskizze sind die Kinder in der konkreten Ausgestaltung recht frei, was die Aufgabe spannend macht, gleichzeitig aber auch eine Herausforderung für sie darstellt”, erläutert Anne-Katrin Gussmann, stellvertretende Schulleiterin der Grund- und Werkrealschule Calw.

Dementsprechend vielfältig sind die verschiedenen Entwürfe, die beispielsweise von Länderflaggen über Strandlandschaften bis hin zur Gestaltung eines Fußballfeldes mit Spielern verschiedener Nationalitäten reichen.

Rund 50 Kinder arbeiten seit Jahresbeginn im Rahmen des Kunst- und Werkunterrichts an ihren Europakoffern. Die fertigen Koffer werden im Rahmen zweier öffentlicher Europaveranstaltungen am 9. Mai 2019 ab 19.30 Uhr im Spiegelsaal des Kurhauses Bad Liebenzell und am 20. Mai 2019 ab 19.30 Uhr im Teufelwerk in Nagold ausgestellt.