Direkt zu:
Landschaft Welle
11.06.2019

Straßenbauarbeiten im Zuge der L 347 zwischen Neuweiler und

Ab Montag, 17. Juni 2019 wird die Landesstraße 347 zwischen Neuweiler und Oberkollwangen für Sanierungsmaßnahmen vollgesperrt. In den ersten zwei Wochen wird die Vollsperrung vom Forst für dringliche Forstarbeiten genutzt.

Die Bauzeit wird voraussichtlich sechs Wochen in Anspruch nehmen. Im Zuge der Erhaltungsmaßnahme wird darüber hinaus auch ein Teil der Ortsdurchfahrt Neuweiler instandgesetzt. Der Verkehr wird innerorts mit einer Ampelschaltung geregelt. Die Vollsperrung der Landesstraße beginnt am Ortsausgang von Neuweiler ab der Forchenstraße und endet am Ortseingang von Oberkollwangen. Das Neuweiler Gewerbegebiet ist über innerörtliche Gemeindestraßen anfahrbar. Für die Dauer der Vollsperrung wird eine Umleitung eingerichtet. Diese erfolgt über die L 347, die B 294 und die K 4325 über Hofstett, das Enztal und die K 4325 in Richtung Agenbach. Zudem wird die Maßnahme an der Station Teinach angekündigt, um von dort kommende Verkehrsteilnehmer über Neubulach, Oberhaugstett und Martinsmoos nach Neuweiler zu lenken.

Die Landesstraße wird im Auftrag des Landes Baden-Württemberg von der Abteilung Straßenbau des Landratsamtes Calw saniert. Für die erhöhte Verkehrsbelastung auf den Umleitungsstrecken und die Beeinträchtigung der Verkehrsteilnehmer wird um Verständnis gebeten.

Weitere Straßenbaustellen auf Autobahnen, Bundes-, Landes- und Kreisstraßen in Baden-Württemberg und im Landkreis Calw mit Vollsperrungen bzw. einer Dauer von mindestens acht Kalendertagen können im Baustelleninformationssystem unter www.baustellen-bw.de bzw. über die Website des Landratsamtes auf der Seite der Abteilung Straßenbau, Baustelleninformation unter www.kreis-calw.de entnommen werden, bzw. über das Smartphone / Tablet über die App „Verkehrsinfo BW“ abgerufen werden.