Direkt zu:
Landschaft Welle
07.09.2017

Tagesmütter werden bestens vorbereitet - da fällt die Entscheidung leicht!

Eine neue Qualifizierungsrunde für Kindertagespflegepersonen startet im Oktober im Landratsamt Calw. Am 23., 24., 26. Oktober jeweils von 9 bis 17 Uhr und am 27. Oktober von 9 bis 14 Uhr findet ein kostenloser Einführungskurs statt.

All jenen, die selbstbestimmt arbeiten wollen und Freude an der Erziehung, Bildung und Förderung von Kindern von 0 bis 14 Jahren haben, bietet die Kindertagespflege im Landkreis Calw eine berufliche Perspektive. In einem kostenlosen viertägigen Einführungskurs im Landratsamt Calw können sich Interessierte am 23., 24. und 26. Oktober 2017 jeweils von 9 bis 17 Uhr sowie am 27. Oktober 2017 von 9 bis 14 Uhr über die abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit als Kindertagespflegeperson informieren. In diesem Rahmen werden alle wichtigen Aufgabenfelder behandelt, sodass die Teilnehmer im Anschluss darüber entscheiden können, ob sie weitere Kurse zur Qualifizierung als Kindertagespflegeperson besuchen möchten.

Derzeit werden im Landkreis Calw über 300 Tagespflegekinder von 80 Tagesmüttern betreut. Der Fachdienst Kindertagespflege freut sich aber jederzeit über weitere Bewerberinnen. „Als Tagesmutter schafft man nicht nur für sich selbst neue Perspektiven, sondern erleichtert anderen berufstätigen Eltern auch noch ihren Arbeitsalltag“, hebt Silvia Murphy vom Fachdienst Kindertagespflege im Landratsamt Calw hervor.

Die Kindertagespflege ist ein qualitativ hochwertiges, flexibles und verlässliches Bildungs- und Betreuungsangebot für Kinder von 0-14 Jahren. Kindertagespflege ist besonders auch für die Jüngsten gut geeignet, weil sie eine individuelle und familiennahe Betreuung bietet. Die Eltern profitieren von diesem flexiblen Betreuungskonzept. Sie steht gleichrangig der institutionellen Kinderbetreuung gegenüber und kann öffentlich gefördert werden.

Für diese verantwortungsvolle Tätigkeit benötigen Tagespflegepersonen eine Pflegeerlaubnis, die eine Eignungsüberprüfung voraussetzt. Ein Teil dieser ist die Qualifizierung mit vier Kursen, die in Kooperation mit dem Evangelischen Tageselternverein durchgeführt wird. Beworben wird aktuell Kurs 1, der sogenannte Einführungskurs.

Die Arbeit als Tagesmutter ermöglicht die unterschiedlichsten pädagogischen Konzepte mit individuellen Dienstleistungsangeboten. Dabei bildet die liebevolle, individuelle Förderung und Betreuung von Kindern, im familiären Umfeld, das Herzstück dieses Arbeitsfeldes.

Der Landkreis Calw bietet selbstständigen Tagespflegepersonen sehr gute Konditionen für die Beratung, Begleitung und Vermittlung an, die durch die Mitarbeiterinnen des Fachdienstes Kindertagespflege erfolgen. Tagespflegepersonen werden durch den Landkreis und die Kommunen durch das „Landkreisfinanzierungsmodell“ besonders finanziell unterstützt.

Der Fachdienst Kindertagespflege im Landratsamt Calw blickt sowohl hinsichtlich der Qualifizierung als auch der Vermittlung im Bereich der Tagespflege auf jahrelange Erfahrung zurück. Das Team hilft gerne dabei, in diesem Tätigkeitsfeld Fuß zu fassen – selbstverständlich sind auch Tagesväter willkommen.

Bei Interesse am Einführungskurs oder an der Vermittlung von Tagespflegepersonen geben Silvia Murphy und Martina Haag vom Fachdienst Kindertagespflege des Landratsamts Calw unter der Telefonnummer 07051 160-146 oder per E-Mail an Silvia.Murphy@kreis-calw.de bzw. Martina.Haag@kreis-calw.de gerne Auskunft. Weitere Informationen sind auch unter www.kreis-calw.de/kindertagespflege zu finden.