Direkt zu:
Landschaft Welle
06.09.2017

Was haben das Regionalentwicklungsprogramm LEADER und das Infozentrum Kaltenbronn gemeinsam?

Am 3. September 2017 feierte das Infozentrum Kaltenbronn sein 10-jähriges Bestehen. „Das ist auch für LEADER ein Jubiläum“, so Dajana Greger, Geschäftsführerin der LEADER-Aktionsgruppe Nordschwarzwald. „Das Infozentrum war eines der ersten LEADER-Projekte im Nordschwarzwald. Es ist ein herausragendes Beispiel für eine erfolgreiche gebietsübergreifende Regionalentwicklung und Zusammenarbeit der beteiligten Partner.“

Die Anfänge des Projekts reichen bis in das Jahr 2003 zurück. Damals wurde von den drei Kommunen Gernsbach, Bad Wildbad und Enzklösterle die Idee geboren sich mit dem Rasthaus auf dem Kaltenbronn als Naturparkportal zu bewerben. Aus dieser Idee heraus ist ein Naturerlebnis- und Informationszentrum entstanden, das mit seinem Umweltbildungs- Informationsangebot für Schulklassen und für die kleinen und großen Gäste in der Region nicht mehr wegzudenken ist. Die Hochmoore, das Auerwild, die Jagd, die Bannwälder und die Geschichte der Badener und Württemberger sind die Themen, die das Infozentrum unmittelbar mit der Region und seinem Standort auf dem Kaltenbronn verbinden und daher so einzigartig machen.

„Es waren einige Hürden zu nehmen“, erinnert sich Dajana Greger an die Geburtsstunde des Projekts. Aber Dank der Gründung des Zweckverbandes, der Unterstützung der beiden Landkreise Calw und Rastatt sowie der inhaltlichen und finanziellen Unterstützung durch den Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, die Landesstiftung Baden-Württemberg und die LEADER-Aktionsgruppe Nordschwarzwald konnte das Infozentrum 2007 eröffnet werden. Durch das große Engagement der beteiligten Partner und vor allem durch das große Engagement des Teams des Infozentrums konnte so am vergangenen Wochenende das Highlight im Veranstaltungsprogramm 2017 des Infozentrums – sein 10 jähriges Bestehen – gefeiert werden. Mit einem großen Naturparkmarkt, verschiedenen Info- und Mitmachständen und einem Waldparcours war für Groß und Klein ein tolles Programm geboten.

Hintergrundinfo:

Der Nordschwarzwald ist bereits seit 2002 LEADER-Region. Eines der ersten gebietsübergreifenden LEADER-Projekte war das Infozentrum Kaltenbronn. Es folgten der Infopoint im Außenbereich, der Auerhuhn-Pavillon und der virtuelle Themenweg „Auerwildsteig“. Mit den LEADER-Projekten ist ein Investitionsvolumen von rund 1,7 Mio. Euro verbunden. Davon betragen die LEADER-Fördermittel, die in das Infozentrum und auf den Kaltenbronn geflossen sind, rund 1,2 Mio. Euro.

Erfahren Sie mehr über LEADER und das Infozentrum unter www.leader-nordschwarzwald.de. Weitere Informationen zu den Angeboten gibt es auf der Homepage des Infozentrums Kaltenbronn unter www.infozentrum-kaltenbronn.de