Direkt zu:
Landratsamt Haus C Welle

Genehmigungen im ÖPNV

Bei der gewerblichen Beförderung von Personen mit Taxen, Mietwagen und Omnibussen ist eine Genehmigung nach dem Personenbeförderungsgesetz (PBefG) notwendig. Diese Genehmigung kann prinzipiell jeder erlangen, sie ist aber nach dem Gesetz an bestimmte Voraussetzungen gebunden.

Voraussetzungen:

  • Sicherheit und Leistungsfähigkeit des Betriebs
  • Zuverlässigkeit des Antragstellers;
  • Fachliche Eignung des Antragstellers

Gesetzliche Grundlagen

  • Personenbeförderungsgesetz (PBefG)
  • Antragstellung (§ 12 PBefG)
  • Voraussetzung der Genehmigung (§§ 13 PBefG)
  • Linienverkehr (§§ 42 PBefG)
  • Sonderformen des Linienverkehrs (§§ 43 PBefG)
  • Gelegenheitsverkehre (§§ 46 ff. PBefG)
  • Tarifgenehmigungen (§ 39 PBefG)
  • Finden Sie hier weitere Informationen zu den jeweiligen Gebieten:

    Linienverkehr

    Gelegenheitsverkehr

    Berufsverkehr

    Hier können Sie Anträge für den Linienverkehr (§ 42 PBefG), die Sonderformen des Linienverkehrs (§ 43 PBefG) sowie den Gelegenheitsverkehr (§§ 46 - 49 PBefG) herunterladen:

  • Antrag Personenbeförderung im Gelegenheitsverkehr
  • Formular Angaben zur Leistungsfähigkeit § 13 PBefG
  • Formular Eigenkapitalbescheinigung § 2 Abs. 2 PBZugV
  • Formular Zusatzbescheinigung Eigenkapitalbescheinigung § 2 Abs. 3 PBZugV