Direkt zu:
Landratsamt Haus C Welle

Informationen zum Wolf

Wölfe sind scheue Tiere. Begegnungen zwischen Menschen und Wölfen sind sehr unwahrscheinlich.

Was zu beachten ist, falls es dennoch zu einer Begegnung zwischen Mensch und Wolf kommt, können Sie den Verhaltenshinweisen des Umweltministeriums entnehmen.

Verhaltenshinweise beim Zusammentreffen von Mensch und Wolf

Zur Minimierung von Wolfsübergriffen ist es sinnvoll, hinreichende Schutzmaßnahmen durchzuführen. Absolut wolfssichere Zäune gibt es nicht, die folgenden Hinweise des Umweltministeriums für einen qualifizierten Zaunschutz sind zu beachten.

Hinweise für Nutztierhalter

Das Umweltministerium hat am 25.5.2018 eine „Förderkulisse Wolfprävention“ im Nordschwarzwald ausgewiesen (Pressemitteilung des Umweltministeriums).

Konkrete Informationen zur Förderkulisse und Fördermaßnahmen erhalten Sie hier.

Für betroffene Nutztierhalter findet am 14.06.2018 um 19.30 Uhr im Raum C 400 des Landratsamts Calw eine Informationsveranstaltung zur Antragstellung statt.

Für die Bewilligung, Auszahlung und Abrechnung der Zuwendungen und die Prüfung der Verwendungsnachweise ist im Landkreis Calw die Abteilung Landwirtschaft und Naturschutz zuständig. Folgende Antragsformulare sind zu verwenden:

Förderung technischer Maßnahmen

Förderung Herdenschutzhunde

Alle Tierhalter, welche bisher noch keine landwirtschaftliche Förderung im Rahmen des "Gemeinsamen Antrags" erhalten haben, müssen zusätzlich den Antrag auf Erteilung bzw. Änderung einer Registriernummer einreichen. Bitte die schon vorhandene Registriernummer bei Änderung der Stammdaten eintragen. Dem Antrag sind eine Kopie des Personalausweises und ein Nachweis der Bankverbindung (Kopie EC-Karte o.ä.) beizufügen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Abteilung Landwirtschaft und Naturschutz per E-Mail oder telefonisch unter 07051 160-951.

Weitere Informationen zum Artenschutz und zum Wolfsvorkommen erhalten Sie auf der Seite des Umweltministeriums Baden-Württemberg

Umweltministerium - Artenschutz