Direkt zu:
Landratsamt Haus C Welle

Privatwald

Die Aufgaben der Beratung und Betreuung nimmt die Abteilung Waldwirtschaft durch die Revier- und die Forstbezirksleitungen wahr.

Fragen zum Holzverkauf beantwortet ausschließlich das Team des Kommunalen Holzverkaufs.

Beratung
Die Beratungen sind vor allem als Anleitung zur Selbsthilfe zu verstehen und umfassen die fachliche Aus- und Fortbildung für die Waldbesitzer. Ziel ist es, eine ordnungsgemäße Waldbewirtschaftung des Privatwaldes zu gewährleisten.
In Einzelgesprächen oder Informationsveranstaltungen werden häufig folgende Themen behandelt:
  • Waldbauliche Fragestellungen, z.B. zur Pflanzung oder Pflegemaßnahmen
  • Forsttechnik, geeignete Arbeitsverfahren, Unfallverhütung
  • Fragen des Waldschutzes, z.B. Borkenkäfergefahr und integrierter Forstschutz

Betreuung

Die Betreuung des Privatwaldes durch die Abteilung Waldwirtschaft ist kostenpflichtig, weil sie überwiegend Maßnahmen betrifft, die im betrieblichen Interesse des Waldbesitzers liegen.
Die Betreuung umfasst:
  • Forsttechnische Betriebsleitung in Form von Betriebsgutachten (Forsteinrichtung) und jährlichen Betriebsplänen
  • Arbeitsleistungen des Revierdienstes (Holzauszeichnen, Holzaufnahme, Anleitung und Überwachung von Holzeinschlagsunternehmern, usw.)

Für Detailinformationen über Kostensätze nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem Revierleiter oder Ihrer Revierleiterin auf.

Technische Hilfe
Viele Waldbesitzende haben nicht die Möglichkeit, ihren Wald selbst zu bewirtschaften. Hier greift die technische Hilfe. Gegen Ersatz der entstehenden Kosten (Unternehmerleistungen, Löhne) können die anstehenden Arbeiten mit Waldarbeitern und Maschinen des Landratsamtes durchgeführt werden. Die Revierleiter und Revierleiterinnen sind auch bei der Suche nach geeigneten Dienstleistungsunternehmen behilflich.

 

Förderung im Privatwald

Förderung des Privatwaldes dient dazu, einen Ausgleich zwischen dem Gemeinschaftsinteresse und den Interessen des Waldbesitzers zu schaffen und zudem die Eigenverantwortung zu stärken. So gibt es zum Beispiel Fördermöglichkeiten bei Mehraufwendungen durch gesetzliche Auflagen oder für eine besonders schonende Holzbringung.

Die klassischen waldbaulichen Fördermöglichkeiten sind die Pflanzung und die Pflege in Jungbeständen und Naturverjüngungen.

Geld für den Wald - Forstliche Förderung im Überblick

Ablauf der forstlichen Förderung

Weitere Merkblätter zu den einzelnen Förderthemen sowie das Antragsformular finden Sie hier.  

Auskünfte rund um die Themen Beratung, Betreuung und technische Hilfe erhalten Sie vom zuständigen Forstrevier.
 
 

Kontakt

Johannes Fünfgeld
Waldwirtschaft und staatlicher Holzverkauf
Bezirksleitung Nagold
Freudenstädter Str. 30
72202 Nagold
Anfahrt
Telefon: 07452 842-565
Fax: 07051 795-555
E-Mail oder Kontaktformular
Christof Grüntjens
Waldwirtschaft und staatlicher Holzverkauf
Bezirksleitung Calw
Vogteistraße 42 - 46
75365 Calw
Anfahrt
Telefon: 07051 160-663
Fax: 07051 795-663
E-Mail oder Kontaktformular
Tobias Volg
Waldwirtschaft und staatlicher Holzverkauf
Bezirksleitung Calmbach
Bahnhofstr. 10
75323 Bad Wildbad
Anfahrt
Telefon: 07081 9535-65
Fax: 07051 795-551
E-Mail oder Kontaktformular