Direkt zu:
Landratsamt Haus C Welle

 Lehrgangsangebote am Forstlichen Hauptstützpunkt Calmbach

 

Motorsägen-Grundlehrgang

Weiterführende Lehrgangsangebote

Fortbildungsangebot “Aktiv für den Wald“ von ForstBW

Motorsägen-Grundlehrgang (WF19-2 oder 19-1) Modul A

Motorsägen-Grundlehrgänge am Forstlichen Hauptstützpunkt in Bad Wildbad-Calmbach werden zu folgenden Terminen angeboten: 

  • 16. - 17.09.2019
  • 26. - 27.09.2019 (MS-Lehrgang für Frauen)
  • 22. - 23.10.2019
  • 11. - 12.11.2019
  • 03. - 04.12.2019

Die Kursgebühr pro Teilnehmer oder Teilnehmerin beträgt 180 Euro, für Versicherte der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) 150 Euro.

Im Rahmen der zweitägigen Motorsägen-Grundlehrgänge werden die wesentlichen sicherheitsrelevanten Punkte im Umgang mit der Motorsäge theoretisch und praktisch geschult. Im Vordergrund stehen dabei die Unfallverhütungsvorschriften und fachgerechte Fäll- und Schneidetechniken, aber auch Informationen über die Motorsägentechnik und Wartung. Seit 2016 führen wir die Motorsägen-Grundlehrgänge nach dem neuen Modul-System der DGUV Info 214-059 durch. Die Gruppenstärke beträgt maximal 8 Personen, nur im Ausnahmefall 12 Personen. Während des Lehrgangs ist eine Lernerfolgskontrolle (in deutscher Sprache) vorgeschrieben. Eine Bescheinigung wird nur ausgestellt, wenn die Lernerfolgskontrolle sowohl in der Theorie wie auch in der Praxis bestanden ist. 

Der Motorsägen-Grundlehrgang wird von den Unfallkassen deutschlandweit anerkannt.

Voraussetzung für die Teilnahme an einem Motorsägen-Grundlehrgang und den Einsatz der Motorsäge im Wald ist das Tragen der persönlichen Schutzausrüstung. Dazu gehören ein Helm mit Gehör- und Gesichtsschutz, eine Schnittschutzhose, Sicherheitsstiefel mit Schnittschutzeinlage sowie Handschuhe. Aufgrund des starken Gefahrenpotentials ist für Personen unter 18 Jahren die Arbeit mit der Motorsäge untersagt. Ebenso ist die Alleinarbeit bei der Arbeit mit der Motorsäge sehr problematisch, da beim Unfall der helfende Retter fehlen würde.   

Eine weitere Voraussetzung ist die körperliche und geistige Eignung für das Arbeiten mit der Motorsäge im Wald, also das Arbeiten mit einem gefährlichen Arbeitsgerät in unebenem Gelände.

Bei Arbeiten im öffentlichen Wald verlangt die Abteilung Waldwirtschaft die erfolgreiche Teilnahme an einem zweitägigen Motorsägen-Grundlehrgang. Es handelt sich um eine gefährliche Arbeit; Sie unterliegen dabei aber weder der gesetzlichen Unfallversicherungspflicht noch dem Arbeitsschutzgesetz. In der Vergangenheit hat sich im Umgang mit der Motorsäge technisch einiges geändert und selbst Profis wie Forstwirte erhalten regelmäßig Nachschulungen, um ihre Arbeitssicherheit zu erhöhen.

Anmeldeformular MS Aktiv für den Wald Calmbach 2019 02 (PDF, 104 kB)

Das Anmeldeformular Motorsägen-Grundlehrgang steht Ihnen als PDF - Dokument zum Download zur Verfügung. Die Anmeldung ist auch formlos möglich. Bitte hierfür Adresse mit Telefonnummer und Terminwunsch des Motorsägenkurses sowie die Mitgliedsnummer bei der SVLFG (falls vorhanden) per E-Mail an Martina.Kehl@kreis-calw.de oder Fax 07051/795567 übermitteln.

Weiterführende Lehrgangsangebote für Privatwaldbesitzende am Forstlichen Hauptstützpunkt in Bad Wildbad-Calmbach

Walderneuerung und Bestandespflege

Neue Arbeitsmittel in der Jungbestandspflege (WB19-4)
Informationen über neue Arbeitsgeräte in der Jungbestandspflege (Akkutechnik), Einsatzbereiche und -grenzen. Lehrgang auf Anfrage, Kursgebühr 70 Euro, für Privatwaldbesitzende 35 Euro.

 

Waldarbeit und Forsttechnik

Holzernte-Grundlehrgang DGUV Modul B (WF19-3)
Der Lehrgang umfasst das Fällen im Laub- und Nadelholz vom Schwachholz bis zum Erntebaum. Unterschiedliche, sichere Schneidetechniken und Hilfsmittel einschließlich Sondersituationen. Voraussetzung: Motorsägen-Grundlehrgang (zwei Tage DGUV Modul A). Lehrgänge am 18.-20.09.2019, 27.-29.11.2019. Kursgebühr 270 Euro, für Versicherte der SVLFG 240 Euro.

Holz in Spannung (WF19-5)
Arbeitsorganisation bei der Windwurfaufarbeitung, Einsatz technischer Hilfsmittel, Maßnahmen der Gefahrenabwehr/ Gefährdungsbeurteilung, Einschätzen und Erkennen von Spannungen im Baum, Schneidetechniken und Schnittübungen bei Holz in Spannung (Starkholz). Voraussetzung Motorsägen-Grundlehrgang (zwei Tage DGUV Modul A). Lehrgang am 25.10.2019, Kursgebühr 90 Euro, für Privatwaldbesitzende 45 Euro.

Grundlagen der Seilwindenbedienung (WF19-7)
Seilzugarbeiten, Aufbau und Funktion von Winden, Seilendverbindungen, Unfallverhütungsvorschriften. Lehrgang am 18.10.2019, Kursgebühr 70 Euro, für Privatwaldbesitzende 35 Euro.

Techniken zur seilwindenunterstützten Fällung (WF19-10)
Arbeitssicherheit bei Seilarbeit, Fälltechniken mit Seil, Zusammenarbeit Mensch und Maschine. Voraussetzung Teilnahme am Holzernte-Grundlehrgang DGUV Modul B. Lehrgang am 16.10.2019, Kursgebühr 70 Euro, für Privatwaldbesitzende 35 Euro.

Gehölzpflege an Gewässern (WF19-11)
Fachgerechte Gehölzpflege, spezielle Arbeitstechniken bei Arbeiten an Gewässern, Seilwindeneinsatz, Schneideübungen. Lehrgang auf Anfrage, Kursgebühr 90 Euro, für Privatwaldbesitzende 45 Euro.

Arbeiten mit der Motorsäge in Arbeitskörben (WF19-12,  Modul C der DGUV-Information)
Sachkunde zur Durchführung von Baumarbeiten mit der Motorsäge bei Verwendung von Hubarbeitsbühnen oder Arbeitskörben an Drehleitern, spezielle Schneidetechniken, persönliche Schutzausrüstung. Voraussetzung Motorsägen-Grundlehrgang (zwei Tage DGUV Modul A). Lehrgänge am 09.-10.10.2019, Kursgebühr 180 Euro, für Versicherte der SVLFG 150 Euro. Die Mietkosten der Hubarbeitsbühne werden auf die Teilnehmer umgelegt und als zusätzliche Gebühr abgerechnet. Wird die Hubarbeitsbühne von den Teilnehmern gestellt, entfällt die zusätzliche Gebühr.

Trainingskurs: Vorliefern von Vollbäumen aus dem Mittelblock (WF19-13)
Verfahren für das sichere und effiziente Vorliefern aus dem Mittelblock von Harvesterbeständen, Arbeitsverfahren in schwachen und mittelstarken Beständen unter verschiedenen Bestandesbedingungen, fachgerechte Schneidetechnik mit der Motorsäge, sichere Arbeitsabläufe und Zusammenarbeit Mensch-Maschine. Voraussetzung: Gute Kenntnisse im Umgang mit der Motorsäge. Lehrgang auf Anfrage, Kursgebühr 140 Euro.

 

Arbeitssicherheit und Recht

Sicherere Arbeitstechnik bei der schlepperunterstützten Holzernte (AR19-2)
Sinnvolle Organisation, seilwindenunterstützte Fällarbeiten, Einschneiden von Rohschäften. Lehrgang am 15.10.2019, Kursgebühr 70 Euro, für Privatwaldbesitzende 35 Euro. 

Sicherer Bau von jagdlichen Einrichtungen (AR19-3)
Rechtsgrundlagen, Holzauswahl, Standsicherheit, Materialgewinnung, Werkzeuge und Maschinen. Lehrgang auf Anfrage, Kursgebühr 70 Euro, für Privatwaldbesitzende 35 Euro. 

Anmeldeformular Aktiv für den Wald Calmbach 2019 02 (PDF, 102 kB)

Das Anmeldeformular für die Lehrgänge steht Ihnen als PDF - Dokument zum Download zur Verfügung. Die Anmeldung ist auch formlos möglich. Bitte hierfür Lehrgangsbezeichnung, Adresse mit Telefonnummer, Geburtsdatum und Terminwunsch des Lehrgangs, bei Privatwaldbesitz die Gemarkung und Flurstücksnummer sowie die Mitgliedsnummer bei der SVLFG (falls vorhanden) per E-Mail an Martina.Kehl@kreis-calw.de oder Fax 07051/795567 übermitteln.

Fortbildungsangebot "Aktiv für den Wald" von ForstBW

Die Fortbildungsbroschüre enthält einen Überblick über alle Fortbildungsveranstaltungen, die im Jahr 2019 vom Ministerium für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz Baden-Württemberg in enger Zusammenarbeit mit den forstlichen Bildungszentren und den Hauptstützpunkten und Stützpunkten auf Kreisebene im Land Baden-Württemberg für Privatwaldbesitzende, Forstunternehmer, Selbstwerber, Mitarbeiter von Naturschutzverbänden und Kommunen angeboten werden.

Kontakt

Martina Kehl
Waldwirtschaft und staatlicher Holzverkauf
Bahnhofstraße 10
75323 Bad Wildbad
Anfahrt
Telefon: 07081 953-564
Fax: 07051 795-567
E-Mail oder Kontaktformular