Direkt zu:
Landschaft Welle
19.11.2018

Handy-Aktion im Landkreis neigt sich dem Ende zu

Die Handy-Aktion im Landkreis Calw endet am 30.11.2018. Bis dahin besteht noch die Möglichkeit, ausgediente Handys, Smartphones, Ladegeräte und Akkus kostenlos an einer der im Landkreis verteilten Sammelboxen abzugeben. Zuvor sollten allerdings Speicher- und SIM-Karten entfernt werden.

Die Sammelboxen befinden sich im Landratsamt Calw, in den Eingangsbereichen der Häuser A, B und C sowie in der Energieagentur, Simmozheimer Straße 11 in Althengstett. Zusätzlich bestehen Abgabemöglichkeiten in den Zulassungsstellen in Calmbach und Nagold.

„Die Aktion ist bereits jetzt ein voller Erfolg, denn es wurden schon mehrere hundert Mobiltelefone abgegeben. Wir hoffen aber natürlich, dass bis Ende November noch das ein oder andere Gerät dazu kommt“, so Elias Weigel, Klimaschutzmanager des Landkreises und Initiator der Handy-Aktion im Kreis Calw.

Die eingesammelten Altgeräte werden nach der fachgerechten Löschung der Daten zur Wiederverwertung aufbereitet oder dem Recycling zugeführt, denn in ihnen befinden sich seltene Metalle wie beispielsweise Gold, Kupfer oder Platin. Diese Rohstoffe werden gewonnen und können somit wieder in den Produktionskreislauf eingefügt werden. Der dadurch erwirtschaftete Gewinn kommt Bildungs- und Gesundheitsprojekten in Entwicklungsländern zu Gute.

Weitere Informationen sind unter www.handy-aktion.de zu finden.