Direkt zu:
Landschaft Welle
18.11.2020

Landkreis Calw richtet drittes Corona-Testzentrum ein

Um zusätzliche Testkapazitäten zu generieren und Anfahrtswege für die Bürgerinnen und Bürger aus dem Enztal zu reduzieren, nimmt am 26. November 2020 eine weitere Corona-Testeinrichtung des Landkreises Calw in Dobel ihren Betrieb auf

Im März 2020 wurden die beiden Corona-Drive-in-Testzentren in Calw und Nagold in Betrieb genommen. Seither mussten insbesondere Bürgerinnen und Bürger aus dem Enztal weitere Anfahrten in Kauf nehmen, um sich an einem der beiden Standorte auf eine mögliche Infektion mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) testen lassen zu können.

„Vor diesem Hintergrund und mit Blick auf die Schaffung weiterer Testkapazitäten haben wir uns mit den betreffenden Kommunen, der Kreisärzteschaft, der kassenärztlichen Vereinigung und dem Klinikverbund Südwest bezüglich der Einrichtung eines zusätzlichen Corona-Testzentrums im Oberen Enztal abgestimmt. Hierbei hat sich in der Gemeinde Dobel ein geeigneter Standort ergeben. Mein besonderer Dank gilt Herrn Bürgermeister Schaack, der uns in den Vorbereitungen mit großem Engagement absolut vorbildlich unterstützt hat“, so Landrat Helmut Riegger.

Ab 26. November 2020 nimmt die dritte Testeinrichtung im Kreis Calw ihren Betrieb auf, in der montags und donnerstags von 14 bis 16 Uhr getestet werden soll. Zunächst startet der Testbetrieb mit bis zu 50 Personen pro Tag, im weiteren Verlauf könnte bei Bedarf auf bis zu 80 Testungen pro Tag aufgestockt werden.

„Ich freue mich sehr, dass mit dem Standort Dobel demnächst ein eigenes Corona-Testzentrum für den westlichen Landkreis Calw in den operativen Betrieb geht. Gerade in Anbetracht einer optimierungsfähigen hausärztlichen Versorgung ist es für die hiesige Bevölkerung wichtig, in diesen ernsten Zeiten möglichst wohnortnahe Testzentren nutzen zu können – die Fahrt nach Calw-Wimberg oder Nagold war für viele Bürgerinnen und Bürger zurückliegend mit entsprechendem Aufwand verbunden und über den ÖPNV eine Herausforderung. Die Gemeinde Dobel freut sich hiermit einen Beitrag zur Krisenbewältigung im Interesse der umliegenden Kommunen leisten zu können und dankt dem Landkreis Calw für die schnelle und unkomplizierte Realisierung. Mein ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle den Sportfreunden Dobel e.V., die in herausragender Weise zum Gelingen des Projekts beigetragen haben!“, hebt Dobels Bürgermeister Christoph Schaack hervor.

Die Terminvereinbarung zum Test erfolgt wie auch für die beiden bestehenden Drive-in-Testzentren in Calw und Nagold via E-Mail an corona-test@kreis-calw.de. Dabei sind folgende Angaben zwingend erforderlich: Vor- und Nachname, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum, Symptome und Beginn der Symptome. Eine spontane Testung ohne vorherige Terminvereinbarung ist nicht möglich. Personen, die ohne vereinbarten Termin anreisen, werden abgewiesen.

Potentiell infizierte Personen fahren mit ihrem Privatwagen zum Drive-in-Testzentrum, kurbeln zur Durchführung des erforderlichen Nasen-Rachen-Abstrichs das Fenster herunter und fahren anschließend wieder nach Hause. Über das Testergebnis werden sie im Nachgang telefonisch von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Abteilung Gesundheit und Versorgung des Landratsamts Calw unterrichtet.

Personen, die bei sich eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) vermuten, sollten unbedingt ihren Hausarzt anrufen. Von einem unangekündigten bzw. unaufgeforderten Besuch beim Hausarzt oder Erscheinen im Krankenhaus sollte unbedingt abgesehen werden. Bis zur Klärung des tatsächlichen Erregers sollten die betreffenden Personen zudem Kontakte zu anderen Menschen auf das Nötigste reduzieren und zu Hause bleiben.

Weitere Informationen zum Thema Coronavirus sind im Internet auf der Website des Landkreises Calw unter www.kreis-calw.de sowie auf der Website des Robert-Koch-Instituts unter www.rki.de abrufbar.