Direkt zu:
Landschaft Welle
06.06.2018

Sitzung des Jugendhilfeausschusses

Am 11. Juni 2018 tagt um 15 Uhr der Jugendhilfeausschuss des Kreistags im Großen Sitzungssaal des Landratsamts Calw (Raum C 400).

Zu Beginn der öffentlichen Sitzung wird das 20-köpfige Gremium, dem neben Kreistagsmitgliedern auch Vertreter der Jugendverbände und Verbände der freien Wohlfahrtspflege angehören, den Schöffenwahlausschüssen bei den beiden Amtsgerichten Calw und Nagold Persönlichkeiten für die Wahl der Jugendschöffinnen und Jugendschöffen in Form einer Liste vorschlagen.

Anschließend wird die Verwaltung über die aktuelle Entwicklung in der Jugendhilfe berichten.

Danach wird das Gremium über die Umsetzung des Tagesbetreuungsausbaugesetzes im Landkreis Calw informiert. Dieses sichert seit dem 01.08.2013 den Anspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr.

Unter Tagesordnungspunkt 5 schlägt die Verwaltung vor, die bisherigen Strukturen der Sozialpädagogischen Familienhilfe im Landkreis zu ändern. In der Vergangenheit waren fast ausschließlich Honorarkräfte in der Sozialpädagogischen Familienhilfe tätig. Nun soll ein sogenanntes Mischmodell – bestehend aus festangestellten Kräften, Honorarkräften, Fachkräften von Trägern der freien Wohlfahrtspflege und sonstigen Anbietern – eingeführt werden.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, an der öffentlichen Sitzung als Zuhörer teilzunehmen.

Auf der Homepage des Landkreises Calw (www.kreis-calw.de/sitzungsunterlagen) können die Tagesordnung und die zugehörigen Sitzungsunterlagen für die öffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses eingesehen werden.