Direkt zu:
Landschaft Welle
24.06.2020

Sitzung des Umweltausschusses

Am 29. Juni 2020 tagt um 15 Uhr der Umweltausschuss des Kreistags Calw im großen Sitzungssaal (Raum C 400) des Landratsamts Calw.

Zu Beginn der öffentlichen Sitzung wird dem Gremium die CO2-Bilanz des Landkreises Calw sowie eine Analyse der Ergebnisse im Vergleich zum Bezugsjahr 2013 vorgestellt.

Anschließend beraten die Ehrenamtlichen über einen Beitritt des Landkreises zum Interessenverband „Initiative gegen Motorradlärm“. Die Initiative wurde 2019 gegründet und wird von der Landesregierung, dem Verkehrsministerium und dem Lärmschutzbeauftragten des Landes Baden-Württemberg unterstützt.

Des Weiteren wird der Ausschuss über die Arbeit des Landschaftserhaltungsverbands Landkreis Calw e. V. informiert. Der seit 2015 bestehende Verband setzt zahlreiche Projekte im Bereich Landschaftspflege und Naturschutz um und ist ein wichtiger Ansprechpartner für Landwirte, Naturschützer und Kommunen.

Darüber hinaus werden die Ausschussmitglieder die Bestellung der ehrenamtlichen Naturschutzbeauftragten im Landkreis Calw besprechen. Diese werden dem Kreistag vorgeschlagen, der sie für eine Amtszeit von fünf Jahren bestellen soll.

Zum Abschluss der öffentlichen Sitzung berät das Gremium über die bargeldlose Bezahlung auf den Entsorgungsanlagen und Recyclinghöfen im Kreis Calw. In den letzten Jahren wurde seitens der Kunden häufig der Wunsch geäußert, die Gebühren vor Ort bargeldlos bezahlen zu können. Dies soll nun ab der zweiten Jahreshälfte 2020 ermöglicht werden.

Eine nichtöffentliche Sitzung schließt sich an.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, an der öffentlichen Sitzung als Zuhörer teilzunehmen. Auf der Website des Landkreises Calw unter www.kreis-calw.de ist über den Schnellzugriff „Kreistag“ das Bürgerinformationssystem zu finden. Dort können die Tagesordnung und die dazugehörigen Sitzungsunterlagen für die öffentliche Sitzung des Umweltausschusses eingesehen werden.